Kanchanaburi-info.com: Informationen rund um die Provinz Kanchanaburi
Startseite von Kanchanaburi-info.com Sitemap - Kanchanaburi-info.com Contact us
Alles über Kanchanaburi

Wappen von Kanchanaburi zeigt den Three Pagodas Pass Mit einer Fläche von 19.480 km² ist Kanchanaburi die drittgrößte der insgesamt 76 thailändischen Provinzen. Im nord-westen grenzt Kanchanaburi Provinz direkt an Myanmar (Burma). Es leben in der gesamten Provinz derzeit etwa 735.000 Einwohner - davon rund 54.000 in der Stadt und der Rest auf dem Land.

Die Stadt Kanchanaburi liegt ca. 130 km westlich von Bangkok und ist von dort aus bequem mit dem Bus oder der Bahn innerhalb von 2 - 3 Stunden zu erreichen.


Bridge over the River Kwai Kanchanaburi wurde unter König Rama I gegründed und diente während des Thai-Burmesischen Krieges als Verteidigungslinie der am Three Pagodas Pass einfallenden Burmesen. Kanchanaburi liegt am River Kwai und ist das Zuhause der weltberühmten Brücke am Kwai, die durch Pierre Boulles gleichnamigen Roman und David Leans Verfilmung unvergesslich wurde. Jährlich findet Ende November bis Anfang Dezember das River-Kwai-Bridge-Festival mit einer spektakulären Light & Sound Show statt. Die Aufführung inszeniert eindrucksvoll die Geschichte der Todesbahn und die Bombardierung der Brücke während des 2. Weltkrieg.

Die Provinz Kanchanaburi besticht durch faszinierende Natur, zerklüftete Berglandschaft und freundliche Bewohner. Hauptattraktionen sind neben wunderschönen Wasserfällen auch prehistorische Höhlen, die in der Steinzeit auch bewohnt waren. Generell gilt für Kanchanaburi: je mehr man sich in Richtung Burma begibt, desto interessanter werden Mensch und Natur.


Erawan Waterfalls Der einzigartige Erawan Wasserfall, gehört mit seinen 7-stufigen Sinterterrassen zu den schönsten Wasserfälle Südostasiens. Er befindet sich im Erawan Nationalpark gesäumt von wunderschönem Dschungel. Er fasziniert seine Besucher besonders durch das smaragdblaue Wasser, in dem man wunderbar schwimmen und die herrliche Stille geniesen kann. Er kann wochentags eine Oase der Ruhe sein und wunderbar zur Entspannung dienen. Am Wochenende und an Thai-Feiertagen kann es dort aber auch zu starker Besucherfrequentierung kommen.

Auf Grund seines unfreiwilligen Beitrags an der Geschichte des 2. Weltkrieg hat Kanchanaburi neben diesen auch noch weitere Attraktionen für Geschichtsliebhaber: Es noch 3 Kriegsmuseen, 2 Gedenkstätten für Kriegsgefallene, ein Nationalmuseum, einen Historischen Park, Heiße Quellen, viele sehenswerte Thai und Chinesische Tempel und last but not least die einzigartige Todesbahn (Death Railway).


© 2003 - by Edgar König